FeldmochingMünchens größtes Dorf

 

ca. 1500 v. Chr.

aus diesem Zeitraum zahlreiche Grabhügel aus der Mittleren Bronzezeit   (gefunden im Ortsteil Fasanerie)

ca. 500

Gründung des bajuwarischen Dorfes Feldmoching

ca. 800

erste unzweifelhafte Erwähnung Feldmoching

1158

Gründung von München

1599

Feldmoching Hofmark

1691

Bau des Würmkanal

1708

Bau des Pfarrhofs in Feldmoching

1805

Einweihung der Schule (nördl. der Pfarrkirche)

17.05.1818

Feldmoching wird Gemeinde

1856

Bau der Karlsfelder Straße 

03.11.1857

Inbetriebnahme der Eisenbahn München-Landshut

1870

Gründung der Freiwilligen Feuerwehr Feldmoching

1880

Bau eines Feuerwehrhauses und einer Gemeindewaage

1884

Gründung des Arbeiterkrankenunterstützungsverein     (heute Edelweißverein)

1893

Wiederaufbau der Feldmochinger Kirche im neugotischen Stil

1896

Gründung des Darlehenskassen-Verein eGmbH (Raiffeisenbank)

15.08.1897

Enthüllung der Mariensäule (Denkmal für die gefallenen Krieger 1870)

1903

Feldmoching bekommt Elektrizität

1904

Bau eines neuen Schulhauses a.d. Lerchenauer Str.

1908

Feldmoching erhält einen Gendarmerie-Posten

1910

Gründung des Schützenverein "Altbayern"

1913

Bau des Gemeindehauses

14.03.1920

Gründung des Turn- und Sportverein (TSV) Feldmoching

03.09.1921

Einweihung der Turnhalle des TSV Feldmoching an der Feldmochinger Str.

1922

Gründung des Trachtenverein "Riadastoana"

1924

Enthüllung des Kriegerdenkmal

30.04.1927

Vom Bayer. Staatsministerium des Innern wird das Gemeindewappen offiziell genehmigt. 

1928

Errichtung eines Lagerhauses 

1929

Einweihung des Kindergarten St. Josef

1929

Einweihung des Gemeinde-Friedhof

1930

Bau der gemeindlichen Wasserversorgung

1932

Gründung der Spielvereinigung (SpVgg) Feldmoching

1933

Gründung des Bayerischen Roten Kreuzes Feldmoching

1937

Anbau eines neuen Schulgebäudes

 

01.04.1938

Feldmoching wird in die Stadt München eingemeindet

09.05.38

Anschluss an das Münchner Wassernetz

30.04.45

Besetzung von Feldmoching durch die US-Armee

04.12.45

Einführung des Bezirksausschuss

20.06.48

Währungsreform und Einführung der Deutschen Mark

1959/1960

Wiederaufbau der Pfarrkirche St. Peter und Paul

08.04.60

Gründung des Theaterverein "Nordstern" jetzt "Feldmochinger Volkstheater"

1960

Baubeginn der Siedlung "Hasenbergl"

12.07.1964

Einweihung der Evang.-Luth. Bethanienkirche a.d. Eberhart-/Josef-Zintl-Str.

1965

Baubeginn der Siedlung "Hasenbergl-Süd"

06.02.1965

Gründung der Blaskapelle Feldmoching

1969

Baubeginn der Olympia-Ruderregattaanlage im Norden Feldmochings

1970

Baubeginn der Siedlung Feldmochinger Anger

 

Beginn der Kanalisation in der Feldmochinger Straße

26.03.1976

Gründung des Gesamtverein Feldmoching

02.10.80

Spatenstich und Baubeginn der Mehrzweckhalle Feldmoching

01.08.81

1. Feldmochinger "Dorfabend"

08.04.83

Einweihung der Mehrzweckhalle

23.10.83

1. Feldmochinger "Rosstag"

 

Bau des "Nordwestsammler" am nördl. Rand von Feldmoching

26.04.90

Gründung des Kulturhistorischen Verein Feldmoching auf dem Gfild

1991

Feldmoching wehrt sich erfolgreich gegen die Anlage einer Mülldeponie beim Würmkanal

13.12.92

1. Feldmochinger "Christkindlmarkt"

1996

Aus dem 33. Stadtbezirk wird der 24. Stadtbezirk

26.10.96

U-Bahneröffnung in Feldmoching

30.11.2001

Eröffnung des  Kulturraums  in der Grashofstr. 7 b

2002

Erneuerung der Karlsfelder Straße

2002

Aushub für ein neues Betriebsgebäude für die Spielvereinigung Feldmoching a.d. Lerchenauer Str.

05.06.2003

Gründung der Feldmochinger Unternehmens Gemeinschaft e.V. (FUG)

2003

Eröffnung der Buslinie 182 Feldmoching-Ludwigsfeld-Moosach

09.07.2004

Einweihung des neuen Betriebsgebäudes für die SpVgg Feldmoching  a.d. Lerchenauer Str.

2004

Abbruch des ehemaligen Kraftfutterwerkes "Dr. Zentz"