• Feldmoching

    Feldmoching wird auch gerne als "Münchens größtes Dorf" bezeichnet.Geprägt wird das Viertel von seinem historischen Ortskern rund um die Kirche St. Peter und Paul.

    Weiterlesen ..
  • Der kulturhistorische Verein

    Der Kulturhistorische Verein Feldmoching auf dem Gfild e.V. wurde am 26. April 1990 gegründet.Zweck des Vereins ist die Erforschung, Darstellung und Verbreitung der Geschichte und Volkskultur des Münchner Stadtteils Feldmoching und des unmittelbaren Umlandes.

    Weiterlesen ..
  • Das ländliche München

    Bis heute gibt es in Feldmoching die meisten landwirtschaftlichen Anwesen im Stadtgebiet. Bei einem Rundgang durch das alte Dorf kann man daher leicht vergessen, dass man sich in einer Millionenstadt befindet..

    Weiterlesen ..
  • Mehr als ein Stadtteil

    Feldmoching gilt in München auch als beliebtes Naherholungsgebiet. Feldmoching steht nicht nur für ländliche Idylle und großstädtische Wohnanlagen .

    Weiterlesen ..
  • Die Geschichte Feldmochings

    Feldmoching gehört zu den ältesten Siedlungen innerhalb des heutigen Münchener Stadtgebiets:
    Zahlreiche Grabhügel aus der Mittleren Bronzezeit um 1500 v. Chr. in der heutigen Fasanerie,.

    eine keltische Viereckschanze aus dem letzten Jahrhundert v. Chr. Nördlich von Feldmoching mit eventuellen Siedlungsresten östlich davon, römische Nachbestattungen aus der frühen und der mittleren Kaiserzeit im 1. bzw. 2. Jahrhundert im Obermoos, eine Römerstraße in der heutigen Fasanerie und schließlich neben zahlreichen Funden aus der Bajuwarenzeit ein mehr als 600 Gräber umfassendes Reihengräberfeld aus der Zeit zwischen 550 und 750 n. Chr. lassen den Schluss auf eine Siedlungskontinuität in Feldmoching seit rund 3500 Jahren zu.

    Weiterlesen ..
  • Der Verein

    Der Kulturhistorische Verein Feldmoching
    Aufgaben und Aktivitäten des Vereins

    Die Aufgaben des Vereins umfassen die Erforschung, Darstellung und Verbreitung der Geschichte und Volkskultur des heutigen Münchner Stadtteils Feldmoching, sowie seines unmittelbaren Umlandes, dem so genannten Gfild.
    Der Vereinszweck wird sowohl durch Sammeln, Pflege und Erhalten von Kulturwerten, als auch durch archivalische Forschung verwirklicht. Die Ergebnisse der Vereinstätigkeit werden jedermann zugänglich gemacht durch Ausstellungen, heimatkundliche Vorträge und Veröffentlichungen. Langfristiges Ziel des Vereins ist es, ein "Heimatmuseum auf dem Gfild" in Feldmoching zu errichten.

    Weiterlesen ..
  • Kultur im Gemeindehaus
    Der Feldmochinger Kulturraum

    Der Kulturhistorische Verein betreibt seit Anfang 2007 den Feldmochinger Kulturraum.

    Er soll als Treffpunkt dienen, an dem sich Interessierte über die Feldmochinger Geschichte informieren oder sich bei einer Tasse Kaffee oder einem Glas Bier mit den Mitgliedern des Vereins austauschen können.

    Weiterlesen ..
  • 1
  • 2
  • 3